Katastrophenhilfe : Bauhofmitarbeiter aus Kropp und Owschlag wollen Flutgebiete vom Geröll befreien

Avatar_shz von 23. Juli 2021, 17:38 Uhr

shz+ Logo
Bernd Küppers (links, 2. stellvertretender Bürgermeister in Owschlag), Stefan Ploog (2. von rechts, Bürgermeister in Kropp) und Bürgervorsteher Klaus Lorenzen (rechts) verabschieden die Mitarbeiter der Bauhöfe zu ihrem Einsatz in Schleiden: Timo Petersen (von links), Volker Kühl, Jan-Hendrik Hornemann, Dirk Rohloff, Sven Jensen und Dennis Börgmann.
Bernd Küppers (links, 2. stellvertretender Bürgermeister in Owschlag), Stefan Ploog (2. von rechts, Bürgermeister in Kropp) und Bürgervorsteher Klaus Lorenzen (rechts) verabschieden die Mitarbeiter der Bauhöfe zu ihrem Einsatz in Schleiden: Timo Petersen (von links), Volker Kühl, Jan-Hendrik Hornemann, Dirk Rohloff, Sven Jensen und Dennis Börgmann.

Die Helfer haben sich in der Nacht zu Freitag auf den Weg nach Schleiden in Nordrhein-Westfalen gemacht. Unternehmen aus der Region unterstützen die Aktion mit Sachspenden.

Kropp/Owschlag | Die Bilder der Flutkatastrophe aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gehen seit einer Woche durch die Medien und eine Welle der Hilfsbereitschaft bringt Helfer in die Überschwemmungsgebiete. Die Bauhöfe Kropp und Owschlag haben sich in der Nacht zu Freitag auf den Weg gemacht nach Schleiden (Nordrhein-Westfalen). Weiterlesen: Chef als Katastr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen