Multifunktionsgebäude : Feuerwehr, Sport und Versammlungen in Bargstall künftig unter einem Dach möglich

Johanna Suhr.jpg von 07. April 2021, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Offizieller Spatenstich des interkommunalen Mehrzweckgebäudes mit Wehrführer Sven Jensen, Sonja Schönborn-Fedde, Dirk Löding, Tore Grimm, Martin Jubelt, Celine Rosin und Tim Rudnick (von links).
Offizieller Spatenstich des interkommunalen Mehrzweckgebäudes mit Wehrführer Sven Jensen, Sonja Schönborn-Fedde, Dirk Löding, Tore Grimm, Martin Jubelt, Celine Rosin und Tim Rudnick (von links).

800.000 Euro soll der Anbau kosten und auch den Anforderungen der Feuerwehr-Unfallkasse Rechnung tragen.

Bargstall | Rund um das Feuerwehrgerätehaus in Bargstall sind seit einigen Tagen Baugeräusche zu hören. Denn vor Kurzem fiel der Startschuss für den Bau des neuen Multifunktionsgebäudes. Beim offiziellen Spatenstich trafen sich die Gemeinde mit Bürgermeister Dirk Löding und seiner Stellvertreterin Sonja Schönborn-Fedde, Wehrführer Sven Jensen, das Planungsbüro BC...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen