Viertshöhe : Windpark Aukrug eröffnet: Bürger profitieren vom Gewinn

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 12:13 Uhr

shz+ Logo
Bürgermeister Jochen Rehder (links) mit Anna Wisniewski und Joachim Mrotzek von der Unternehmensgruppe „WindStrom“.
Bürgermeister Jochen Rehder (links) mit Anna Wisniewski und Joachim Mrotzek von der Unternehmensgruppe „WindStrom“.

Die Gemeindewerke des Ortes sind zu 25 Prozent an dem Projekt beteiligt. Das dadurch verdiente Geld soll in die Infrastruktur der Gemeinde investiert werden. Im Oktober ist ein „Windfest“ geplant.

Aukrug | Jetzt drehen sie sich: die 68 Meter langen Rotorblätter der vier neuen Windkraftanlagen im Bereich Viertshöhe. Der Windpark Aukrug hat den Betrieb aufgenommen. Die vier Windmühlen sollen pro Jahr insgesamt 39 Millionen Kilowattstunden produzieren: eine Strommenge, die dem Bedarf von etwa 11.000 Haushalten entspricht. Klimaschutz fängt vor der Haustü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen