Zug um Zug nach Seemühlen-Nord : Rendsburg verkauft künftiges Stadtbahn-Gleis – ab Januar wird es saniert

Avatar_shz von 24. September 2021, 13:10 Uhr

shz+ Logo
Die einspurige Gleistrasse nach Rendsburg-Seemühlen – hier der Bereich nahe der Schleswiger Chaussee – wurde seit Jahren nicht genutzt und instandgehalten.
Die einspurige Gleistrasse nach Rendsburg-Seemühlen – hier der Bereich nahe der Schleswiger Chaussee – wurde seit Jahren nicht genutzt und instandgehalten.

Die AKN Eisenbahn GmbH übernimmt zum 1. Oktober das drei Kilometer lange Schienenstück von der Stadt Rendsburg. Der Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Auf die Anwohner der Trasse kommen monatelange Bauarbeiten zu.

Rendsburg | Ende des Dornröschenschlafs: Das brach liegende Gleis durch den Rendsburger Norden wird ab Januar grunderneuert. Seit Donnerstag gehört der stillgelegte Schienenstrang nicht mehr der Stadt Rendsburg. Kaufpreis: 400.000 Euro Neuer Eigentümer ist die AKN Eisenbahn GmbH. Für 400.000 Euro, so Stadtsprecherin Dörte Riemer, wechselte die Sackgasse den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen