Feuerwehr Hademarschen : Feuerwehr Hademarschen zieht Bilanz und blickt auf spektakuläres Feuer zurück

Avatar_shz von 18. Februar 2021, 14:32 Uhr

shz+ Logo
Geistesgegenwärtiger Einsatz: Ex-Wehrführer Jens Gundelach leistete mit seinem Trecker ganze Arbeit beim Koppelbrand im August.
Geistesgegenwärtiger Einsatz: Ex-Wehrführer Jens Gundelach leistete mit seinem Trecker ganze Arbeit beim Koppelbrand im August.

Als im August eine Koppel brannte, kam ein Trecker zum Einsatz. Davon abgesehen verlief das Jahr ruhiger als sonst.

Hanerau-Hademarschen | Ein Koppelbrand im Ort, zwei brennende Gartenhäuschen, ein tödlicher Verkehrsunfall auf der L131 und insgesamt nur 30 Alarmierungen: Wehrführer Christian Boyn diagnostiziert ein „ruhiges Jahr 2020“. Ob die niedrigen Einsatzzahlen mit der Corona-Pandemie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen