Taliban-Vormarsch : Afghanen in Rendsburg bangen um ihre Familien

Avatar_shz von 17. August 2021, 13:25 Uhr

shz+ Logo
Tausende Menschen in Afghanistan wollen fliehen. Am Flughafen in Kabul kam es bereits zu Chaos.
Tausende Menschen in Afghanistan wollen fliehen. Am Flughafen in Kabul kam es bereits zu Chaos.

Per Smartphone halten sie Kontakt zu ihren Verwandten in den umkämpften Gebieten. Frauen dürfen dort nicht mehr alleine das Haus verlassen, aus Polizeistationen wurden Stützpunkte bewaffneter Islamisten.

Rendsburg | Naser Q. hat Angst um das Leben seiner Schwester. Er will ihr helfen, doch kann nichts ausrichten. Die beiden trennen rund 4500 Kilometer. Die Schwester des 24-Jährigen aus Rendsburg lebt in Herat in Afghanistan. Wie viele andere Gebiete des Landes auch, wurde die drittgrößte Stadt von den militant-islamistischen Taliban eingenommen. Naser Q. ist über...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen