zur Navigation springen

Bünsdorf : 99 Mädchen und Jungen wetteifern um Königswürden

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Königsspiele am Vormittag, ein Festumzug durch das Dorf, am Nachmittag Spiel, Spaß und Klönschnack auf der Wiese an der Badestelle – Groß und Klein vergnügten sich am Sonnabend beim Kinderfest in Bünsdorf.

Königsspiele am Vormittag, ein Festumzug durch das Dorf, am Nachmittag Spiel, Spaß und Klönschnack auf der Wiese an der Badestelle – Groß und Klein vergnügten sich am Sonnabend beim Kinderfest in Bünsdorf.

„Es werden jedes Jahr mehr“, freute sich Dörte Meitzner, die das sechste Kinderfest mit Monika Niemann zusammen organisiert hat, über die wiederum gestiegene Zahl der teilnehmenden Kinder bei den Königsspielen. 99 Jungen und Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren („das ist Rekord“) wetteiferten um Siegerschärpen und Preise. Kinder kamen mit ihren Eltern, Enkelkinder mit Oma und Opa. „Alle Kinder können teilnehmen, die einen Bezug zu Bünsdorf haben, auch wenn sie nicht in unserem Dorf wohnen“, machte Niemann deutlich.

Beim Umzug am Nachmittag saßen die Majestäten „standesgemäß“ in einer Kutsche. Das Rendsburger Musikkorps sorgte für die passende Marschmusik.

Danach ging es auf Quads über den Parkplatz oder rasant die Rollenbahn hinab - diese und viele andere Aktivitäten wie Haare flechten und „Aqua Rolls“ sorgten für Abwechslung.

Kaffee und eine große Auswahl an Kuchen standen für die Besucher bereit. Auch die Gilde, die Landjugend und die Feuerwehr gestalteten das Fest aktiv mit. Das Kinderfest finde als „Zusammensein von Jung und Alt“ in jedem Jahr mehr Zuspruch, freuten sich die Organisatorinnen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen