Hohenwestedt : 84-Jähriger fuhr geradeaus in den Graben

shz+ Logo

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Auch der Rettungshubschrauber war gelandet, wurde jedoch nicht benötigt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
10. Juli 2019, 17:28 Uhr

Hohenwestedt | Warum der Pkw im Graben landete, ist noch nicht geklärt. Ein 84-Jährgiger war am Mittwoch gegen 12.30 Uhr auf der Straße Am Gaswerk in Hohenwestedt unterwegs. An der Einmündung zur P...

todHhwetenes | amruW dre Pkw mi rGbane l,dteena tsi hcno hitnc treä.lkg nEi r8higr-Jgä4e awr am tciwoMht eengg 02.13 hUr uaf edr aßSter Am rkesaGw in Heetswendtoh urswgeen.t

An rde münidnungE zru aekrsratPß hufr re asreaugde in edn gdirtoen aen,Gbr litet edi zoiePil tmi. Da tchäzuns tlemgdee ur,edw sads der oahertrfAu in ensemi wPk kngteelemim ,ist drnwue ide eFeurwehr edthwnoeHest ndu ine rtoNtza znrfgeenih.uu erD reRnrabtsctbuhhueusg deteanl uaf dme tgdniroe olaSrtt.zpp nslgriAeld etath edr erAouahfrt bsi mzu mebi iErnfteefn rde oPlizie sine Auto ebirste lave.snser Er rdewu nand mti meeni ggRneautstnew in die kKinli anch ebnsRgudr betgrch.a An dem kPw nneasdtt hoTedanc.slta Dei arnsUcluhaefl its hnco ctinh dlcaßinebshe .lägerkt

HLXTM loBck | crtoitiloamluBnh üfr lAerkit

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert