Im Krankenhaus verstorben : 70-jähriger Mann ist viertes Corona-Todesopfer im Kreis Rendsburg-Eckernförde

frohboes_dana_300_.jpg von 02. April 2020, 12:46 Uhr

shz+ Logo
ecsImgCoronavirus_USA_64630187-613419559574089111.jpg

Der Patient starb im Krankenhaus. Er litt unter Vorerkrankungen. Kontaktpersonen sind ermittelt.

Rendsburg | Im Kreis Rendsburg-Eckernförde gibt es einen vierten Todesfall, der auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen ist. Wie die Kreisverwaltung am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei dem Opfer um einen 70 Jahre alten Mann, der unter Vorerkrankungen litt. Er verstarb in einem Krankenhaus. Weiterlesen: Todesfälle in Schleswig-Holstein: Wann ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen