zur Navigation springen

Rendsburg : 68. Norla bricht Aussteller-Rekord

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Etwa 600 Unternehmen präsentieren sich auf der Landwirtschafts- und Verbrauchermesse im September.

Vier Wochen vor der 68. Landwirtschafts- und Verbrauchermesse Norla in Rendsburg sind die Hallen und das Messegelände ausgebucht. Die Zahl der Aussteller ist gegenüber dem Vorjahr um mehr als fünf Prozent gewachsen. Etwa 600 Unternehmen präsentieren sich von Donnerstag, 7. September, bis Sonntag, 10. September, auf dem 13 Hektar großen Messegelände südlich des Nord-Ostsee-Kanals an der Straße Grüner Kamp. „Die Messe entwickelt sich weiter nach vorn. Das spricht sich herum. Es gibt viele neue Aussteller, die gehört haben, dass es gut in Rendsburg ist, und sich deshalb angemeldet haben“, erklärte die Messeleiterin Dörte Röhling gestern die große Nachfrage. Im vergangenen Jahr verzeichnete sie etwa 70  000 Besucher.

Schwerpunkt wird in diesem Jahr die Tierzucht und -haltung sein. „Etwa ein Viertel der Aussteller beschäftigt sich mit Tierhaltung, -zucht, -fütterung, Melktechnik und Stallbau“, erläuterte Dörte Röhling. Passend dazu richtet die Arbeitsgemeinschaft schleswig-holsteinischer Tierzüchter (AG-TZ) auf dem Gelände ihre 30. Landestierschau aus, die alle zwei Jahre zum Norla-Programm gehört. Die Züchter bringen Fleisch- und Milchrinder, Pferde, Ponys, Schweine, Schafe und Ziegen mit. Als täglichen Höhepunkt zeigen sie auf einem Vorführring Paraden der ausgestellten Tierarten und -rassen. Auf einer Aktionsfläche in einem Tierschauzelt wird ein vielfältiges Programm geboten. Auch Binnenfischer und Imker informieren über ihre Arbeit.

Ein Fuhrpark aus Traktoren, Schleppern, Geräten der Drill-, Dünge-, Spritz- und Erntetechnik sowie zur Bodenbearbeitung gehört zum Standardprogramm der Norla. Landmaschinenhändler aus Schleswig-Holstein werden Fahrzeuge nahezu sämtlicher Fabrikate ausstellen.

Besucher können sich über Solar- und Windenergie und Kleinwindkraftanlagen informieren. Anbieter für Service und Monitoring von Photovoltaikanlagen stehen Rede und Antwort. Heimwerker werden ein vielfältiges Angebot an Werkzeugen vorfinden. Ausgestellt werden Möbel für Haus und Garten, Sicherheitsschränke, Treppen, Türen, Fenster, Küchenhelfer und Haushaltsgeräte. Informationen gibt es zu Heizsystemen und Energiekonzepten.

Besucher können sich nicht nur über die Herstellung von Lebensmitteln informieren, sondern sie auch probieren. In einem Bauerntreff, auf einem Bauernmarkt, im Deula-Café und an anderen Ständen gibt es Essen und Trinken. Kinder können sich in einem Parcours für Tret-Trecker verausgaben, in einem Miniaturbauernhof ferngesteuerte Traktoren lenken und sich schminken lassen. > www.norla-messe.de

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2017 | 13:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen