Fockbek  : 45 Jungrinder sterben bei Stallbrand

45 Rinder kamen beim Feuer ums Leben.
Foto:

45 Rinder kamen beim Feuer ums Leben.

Ein Feuer auf einem Bauernhof in Fockbek zerstört einen Stall. Für viele Tiere kam jede Hilfe zu spät.

shz.de von
19. März 2016, 14:52 Uhr

Fockbek | Bei einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Ahrenstedt in der Gemeinde Fockbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind nach Angaben der Feuerwehr 45 Jungrinder zu Tode gekommen. Kurz vor 12 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden und fanden ein altes Wirtschaftsgebäude im Vollbrand. Hier waren Tiere untergebracht und zudem Stroh gelagert. Das Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden. Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus und Stallungen konnten die 101 Einsatzkräfte aus Rendsburg, Fockbek und Nübbel verhindern. Menschen wurden nicht verletzt. Die Bundesstraße 77 war während der Löscharbeiten zwischen Rendsburg-Nord und Owschlag voll gesperrt. Die Brandursache ist noch unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert