Rendsburg feiert : 44. „Herbst“ offiziell eröffnet

O'zapft is! Bürgermeister Pierre Gilgenast (Zweiter von rechts) und die Stutentrine heben das frisch gezapfte Glas Bier.
O'zapft is! Bürgermeister Pierre Gilgenast (Zweiter von rechts) und die Stutentrine heben das frisch gezapfte Glas Bier.

Der Startschuss für das viertägige Stadtfest in der Rendsburger Innenstadt ist gefallen.

shz.de von
24. August 2018, 17:22 Uhr

Rendsburg | Der 44. „Rendsburger Herbst“ ist eröffnet. Bürgermeister Pierre Gilgenast benötigte am Freitag um 16.49 Uhr nur drei Schläge, um den Zapfhahn in das 30-Liter-Fass zu rammen. Der Anstich auf dem Schiffbrückenplatz vor etwa 200 Zuschauern war der offizielle Startschuss für das größte Stadtfest im mittleren Schleswig-Holstein. Bis Sonntag sorgen 80 Bands auf zehn Bühnen und rund 80 Vereine auf insgesamt elf Veranstaltungsplätzen zwischen Paradeplatz und Obereider für ein abwechslungsreiche Programm bis in die späten Abendstunden.

Stadtpräsident Thomas Krabbes erinnerte bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt nach seinem Amtsantritt „in Dankbarkeit“ an den im Juni verstorbenen Ernst-Willi Krüger. Der Kaufmann hatte zusammen mit dem Verkehrsverein 1972 den „Rendsburger Herbst“ initiiert, um „die Bindung der Bürger an die Stadt zu stärken“, so Krabbes. „Dieses Stadtfest würde es nicht geben ohne Leute, die machen. Machen Sie es! Ohne Bürger, die es in die Hand nehmen, geht es sonst nicht“, forderte der Stadtpräsidenten die Zuhörer auf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen