zur Navigation springen

Kreis Rendsburg-Eckernförde : 40-Tonner bei Gnutz verunglückt

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Der Fahrer eines beladenen Lkws verliert die Kontrolle und prallt mit dem 40-Tonner gegen einen Baum. Die Umleitungsstrecke bei Gnutz (Kreis Rendsburg-Eckernförde) wurde ihm zu eng.

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2014 | 15:47 Uhr

Gnutz | Die am Dienstag eingerichtete Sperrung der Landesstraße 328 zwischen Timmaspe (Kreis Rendsburg) und Bargstedt hat einen ersten Unfall gefordert. Ein mit Papier beladener 40-Tonner ist auf der Umleitungsstrecke über Gnutz von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer blieb unverletzt. Er hatte die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren, als ihm auf der engen Kreisstraße 46 ein anderer Lkw entgegenkam. Die Feuerwehr ist vor Ort, die Straße bleibt vorerst gesperrt.

Noch bis zum 15. Juni sollen die Asphaltierungsarbeiten auf der L 328 dauern und so lange wird sich eine massive Blechlawine über die Dörfer wälzen. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen