Büdelsdorf : 30 Gäste in der Mensa

Elisabeth von Türk schmeckte das Frühstück.
Elisabeth von Türk schmeckte das Frühstück.

Heinrich-Heine-Schule: Großes Interesse bei Tag der offenen Tür.

Avatar_shz von
25. Oktober 2018, 15:48 Uhr

Die Heinrich-Heine-Schule öffnete gestern erstmals ihre Mensa für die Öffentlichkeit. Bei einem Tag der offenen Tür konnten Anwohner ab 9 Uhr frühstücken und ab 12 Uhr zu Mittag essen. Drei wechselnde Gerichte stehen dann immer zur Auswahl.

Die Rentnerinnen Hella Koops und Ulla Dittschlag nutzten das neue Angebot und ließen sich Hackbraten mit Blumenkohl schmecken. „Wenn man alleine für sich kochen muss, dann kann man genau so gut und preiswert auch in die Mensa gehen“, meinte Hella Koops. „Und einen Hackbraten macht man nicht für eine Person“, stimmte Ulla Dittschlag ihr zu. Peter und Elisabeth von Türk frühstückten in der Schule. „Es schmeckt gut und ist nett zurecht gemacht“, fand die Rentnerin. Das Ehepaar will jetzt häufiger die Mensa besuchen.

Etwa 30 „Auswärtige“ kamen gestern in die Mensa, schätzten die beiden Mensa-Mitarbeiterinnen. Es habe sich überwiegend um ältere Menschen aus Büdelsdorf gehandelt. Genau diese Besucher habe sie erwartet, sagte Schulleiterin Silke Cleve. Sie freute sich über das große Interesse an dem neuen Angebot. Übrigens zahlen Schüler und Gäste für das Essen denselben Preis.







zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen