3. Handball-Liga der Frauen : Nach zwei Niederlagen: HG OKT hofft beim Buxtehuder SV II auf Erfolgserlebnis

Avatar_shz von 16. September 2021, 17:58 Uhr

shz+ Logo
Hat den ersten Saisonsieg im Visier: Kim-Lara Haudrup von der HG OKT.
Hat den ersten Saisonsieg im Visier: Kim-Lara Haudrup von der HG OKT.

Nach den Niederlagen in Vechta und zu Hause gegen den TSV Wattenbek bleibt Trainer Sebastian Schräbler optimistisch, zumal die BSV-Reserve gegen TV Oyten (20:22) und beim BV Garrel (22:29) ebenso punktlos geblieben ist.

Owschlag | Auf Sebastian Schräblers Favoritentipp in der 3. Handball-Liga der Frauen ist glücklicherweise bislang nichts zu geben. Der Trainer der HG OKT hatte vermutet, dass Werder Bremen, Buxtehuder SV II und Mönkeberg/Schönkirchen auftrumpfen würden. Weiterlesen: Zu viele Chancen vergeben: HG OKT verliert Derby gegen TSV Wattenbek mit 18:21 Alle drei st...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen