3. Handball-Liga der Männer : Eider Harde reist selbstbewusst zum punktlosen Schlusslicht VfL Fredenbeck

Avatar_shz von 24. September 2021, 08:32 Uhr

shz+ Logo
Sieht sein Team auswärts nicht als Favoriten: Eider-Harde-Coach Matthias Hinrichsen.
Sieht sein Team auswärts nicht als Favoriten: Eider-Harde-Coach Matthias Hinrichsen.

Nach dem 34:26-Heimsieg gegen die Füchse Berlin II laufen die Schützlinge von Trainer Matthias Hinrichsen mit breiter Brust beim ehemaligen Bundesligisten aus der legendären Geestlandhalle auf.

Hohn | Neben Trikots, Schuhen und Bällen steckt in den Sporttaschen der Spieler der HSG Eider Harde auch reichlich neues Selbstvertrauen, das sie am vergangenen Wochenende dank des souveränen 34:26-Heimsiegs über die Füchse Berlin II getankt haben. Weiterlesen: 34:26 – HSG Eider Harde feiert gegen Füchse Berlin II den ersten Saisonsieg Dementsprechend ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen