zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : 3:0 – Nortorf verschafft sich Luft im Tabellenkeller

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Der TuS sammelt wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2014 | 06:29 Uhr

In der Fußball-Verbandsliga Süd-West setzte sich der TuS Nortorf verdient mit 3:0 (1:0) gegen Olympia Neumünster durch, wenngleich das Ergebnis um ein Tor zu hoch ausfiel. Den Gastgebern war es egal, denn mit den drei Punkten verschafften sie sich Luft im Tabellenkeller.

Die Anfangsphase war dabei von Nervosität und Fehlpässen geprägt – Torraumszenen Mangelware. Umso überraschender war dann die frühe Führung (13.). Nach der zweiten TuS-Ecke war Simon Fuhrmann mit dem Kopf zur Stelle unter gütiger Mithilfe von Olympias Keeper Sascha Boll, dem dieser Gegentreffer dann auch als Eigentor angelastet wurde. Mit der Führung im Rücken zogen sich die Gastgeber in der Folge weit zurück, setzten überwiegend aufs Kontern, gerieten aber in der Defensive kaum in Gefahr. Fernschüsse von Reichow (20.) und Muhs (26.), die ihr Ziel verfehlten, waren die einzig nennenswerten Aktionen der harmlosen Gäste.

Nach dem Wechsel stellte Olympia von Vierer- auf Dreierkette um, wurde etwas druckvoller, mehr aber auch nicht. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Fehlpass der Neumünsteraner im Mittelfeld lief Bennit Struve auf und davon und versenkte den Ball zum vorentscheidenden 2:0 im gegnerischen Netz (85.). Nun erlahmte die Gegenwehr der Gäste vollends, so dass Tim Bracker in der Nachspielzeit mit dem 3:0 für den Schlusspunkt sorgen konnte. Beide Trainer waren nach dem Schlusspfiff einig: Der TuS-Sieg war hoch verdient. „Wir haben mit unserer heutigen Leistung viel Selbstvertrauen getankt, hinten fast nichts zugelassen und endlich mal zu Null gespielt“, gab Nortorfs Coach Thorsten Syben zu Protokoll.

TuS Nortorf: Wettern – Kortum (75. Jensen), Stolley (64. Struve), Doege, Lampe,Hülsen, Yilderim, Butenschoen (57. Sebastian Fuhrmann), Schuster, Bracker, Simon Fuhrmann.

SR: Marten (Wentorf).

Zuschauer: 180.

Tore: 1:0 Boll (13., ET), 2:0 Struve (85.), 3:0 Bracker (90.+1).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen