Hohenwestedt : 27 Mannschaften mischen beim Hallo-Partner-Tag mit

Das Wasserbecken wird an der Ecke Lindenstraße/Bahnhofstraße aufgebaut.
Foto:
Das Wasserbecken wird an der Ecke Lindenstraße/Bahnhofstraße aufgebaut.

Neun Spiele, 19 Dorfstände und 27 Mannschaften: Der Hallo-Partner-Tag am 6. September bietet ein großes Spektakel für Besucher aus der ganzen Region.

shz.de von
13. Juni 2014, 06:00 Uhr

Neun Spiele, 19 Dorfstände und 27 Mannschaften: Der Hallo-Partner-Tag am 6. September bietet ein großes Spektakel für Besucher aus der ganzen Region. Beim Informationstreffen für die Bürgermeister der teilnehmenden Gemeinden gab das Hallo-Partner-Team Neuerungen bekannt. Die „Junge Bühne Hohenwestedt“ feiert ihre Hohenwestedt-Wochen-Premiere mit Nachwuchsbands. Gleich vier Gemeinden wollen versuchen, zum ersten Mal eine eigene Dorfmannschaft für die Hallo-Partner-Spiele zu rekrutieren.

Die Spiele der Hohenwestedt-Woche 2014 beginnen wie im Vorjahr mit einem Freibad-Spiel, das bereits eine Woche vor dem Hallo-Partner-Tag ausgetragen wird. „Ihr müsst vier Spieler in Badesachen aufbieten, und die sollten schwimmen können“, sagte Paul Pohl vom Hallo-Partner-Team beim Treffen im „Landhaus“. Geplant ist, am 30. August – dem Eröffnungstag der Hohenwestedt-Woche – auch die Spielangebote vom „Spaß im Park“ ins Freibad Ludwigslust zu verlegen. Das Skatturnier der Hallo-Partner-Wertung findet am 5. September im Sport- und Jugendheim statt. Der Hallo-Partner-Tag beginnt am 6. September mit der Joker-Präsentation, und dann folgen sieben weitere Spiele: das wie gewohnt von der Hohenwestedter Werkstatt konzipierte Kinderspiel, „Kletterturm“, Schießen am Stand der Schützengilde, „Kistenlaufen“, das „???“-Spiel, „Lattenrennen“ und das abschließende Wasserspiel. Das Organisationsteam führt die Spiele am 8. Juli um 18.30 Uhr auf dem Gelände der Hohenwestedter Feuerwache vor.

Voraussichtlich 27 Mannschaften mischen mit. Von den Vorjahresteams sind in diesem Jahr Heinkenborstel, Meezen und Peissen nicht dabei. Im Gegenzug wollen die Gemeinden Thaden, Seefeld, Padenstedt und Wasbek erstmals eine Dorfmannschaft ins Rennen schicken. „Ich hoffe, dass das mit unserer Mannschaft auch klappen wird“, meinte Thadens Bürgermeister Klaus Bünz, „beim Hallo-Partner-Tag können sich die jungen Leute aus allen Gemeinden kennen lernen, die in Zukunft das Amt Mittelholstein mitgestalten sollen.“

Die „Junge Bühne Hohenwestedt“ wird beim Hallo-Partner-Tag vor der Peter-Pauls-Kirche aufgebaut, erläuterte Joachim Eisenhardt. Unter dem Motto „Cool feiern ohne Alkohol“ präsentiert sie am 6. September von 10 bis 20 Uhr Live-Musik, Tanz und Akrobatik. Nachwuchsbands, die beim Hallo-Partner-Tag oder bei einer Musikveranstaltung im Park Wilhelmshöhe am 5. Juli auftreten wollen, können Eisenhardt in der „Schule Hohe Geest“ unter Telefon 0 48 71 / 7 61 59 16 erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen