Rendsburg : 2020 soll das große Jahr der Schwebefähre werden

Avatar_shz von 27. November 2018, 18:33 Uhr

shz+ Logo
Die alte Schwebefähre im winterlichen Nebel – ihre Nachfolgerin könnte 2020 in Betrieb genommen werden.
Die alte Schwebefähre im winterlichen Nebel – ihre Nachfolgerin könnte 2020 in Betrieb genommen werden.

Auf dem Weg zum Weltkulturerbe-Antrag gibt es Fortschritte. Der Neubau soll Anfang Dezember in Auftrag gegeben werden.

Rendsburg | Genau 1458 Kilometer auf der Straße trennen Rochefort und Rendsburg respektive Osterrönfeld. Bei einem Thema aber passt zwischen die drei Kommunen kein Blatt Papier: Sie wollen erreichen, dass alle acht Schwebefähren, die es weltweit noch gibt, das Label „Weltkulturerbe der Unesco“ erhalten. Deshalb nahmen die Bürgermeister von Rendsburg und Osterrönf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen