Fussball-Landesliga Mitte : 2:3 nach 2:0 – Osterrönfelder TSV betreibt gegen den TSV Klausdorf Chancenwucher

Avatar_shz von 11. Oktober 2020, 16:12 Uhr

shz+ Logo
Das mögliche 3:0 hatte Osterrönfelds Florian Kuklinski (in Gelb, links) auf dem Fuß, doch sein Schuss streicht über die Klausdorfer Querlatte. Neben seinen Teamkollegen ist auch Matchwinner Christer Reiser (Nr. 23) in dieser Szene nur Beobachter.
Das mögliche 3:0 hatte Osterrönfelds Florian Kuklinski (in Gelb, links) auf dem Fuß, doch sein Schuss streicht über die Klausdorfer Querlatte. Neben seinen Teamkollegen ist auch Matchwinner Christer Reiser (Nr. 23) in dieser Szene nur Beobachter.

Der MTSV Hohenwestedt feiert beim TSV Stein (2:1) ersten Saisonsieg. TuS Jevenstedt kassiert vierte Niederlage in Folge.

Rendsburg | Den Osterrönfelder TSV hat es erwischt. Am 4. Spieltag der Fußball-Landesliga Mitte kassierte die Elf von Trainer Maik Gabriel beim unnötigen 2:3 gegen den TSV Klausdorf ihre erste Saisonniederlage. Gar die vierte in Folge musste der TuS Jevenstedt (1:3 beim SV Tungendorf) hinnehmen. Jubel hingegen herrschte beim MTSV Hohenwestedt nach dem 2:1 beim TSV...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen