Hohenwestedt : 18-Jähriger stellt Fahrraddieb

dpa_14886c0082f8e829

Ein Auszubildender hat Tatkraft bewiesen und sich sein gestohlenes Fahrrad wieder geholt.

von
15. Februar 2019, 14:58 Uhr

Ein 18-jähriger Auszubildender hat Tatkraft bewiesen: Er stellte am Donnerstag einen flüchtigen Fahrraddieb. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 18-Jährige sein Fahrrad auf einem landwirtschaftlichen Gehöft abgestellt. Ihm war noch eine unbekannte Person aufgefallen. Der junge Mann hatte dieser Person aber keine weitere Bedeutung beigemessen. Nachdem er jedoch feststellte, dass sein Mountainbike weg war, machte er sich mit dem Auto im naheliegenden Hohenwestedt auf die Suche nach seinem Fahrrad. Nach kurzer Suche konnte er den Dieb am Ortseingang stellen und alarmierte die Polizei.

Die herbeigerufenen Beamten nahmen den Dieb, einen 33-jährigen Hamburger mit auf die Wache. Dort stellten sie fest, dass dieser bereits per Haftbefehl gesucht wird. Der Täter wurde daraufhin ins Polizeigewahrsam nach Neumünster verbracht und anschließend einem Richter vorgeführt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen