zur Navigation springen

Unfall in Bendorf : 18-Jähriger fährt betrunken Auto: Sechs Verletzte

vom

Der junge Mann rammte offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit ein anderes Auto.

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2017 | 12:10 Uhr

Bendorf | Betrunken und offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit hat ein 18 Jahre alter Autofahrer einen Unfall mit sechs Verletzten in Bendorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde verursacht. Der junge Mann war mit seinem Wagen am frühen Samstagmorgen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er prallte mit dem Fahrzeug gegen das Auto eines Gleichaltrigen, der mit drei Mitfahrern gerade von einem Grundstück rückwärts auf die Straße eingebogen war.

Das Auto des Unfallverursachers blieb nach dem Zusammenstoß 30 Meter weiter auf dem Dach liegen. Die Polizei stellte bei dem jungen Mann einen Atemalkoholwert von rund 1,5 Promille fest und nahm ihm den Führerschein ab. Der 18-Jährige und sein Beifahrer sowie die vier Insassen des anderen Autos erlitten leichte Verletzungen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert