Streit in Rendsburg : 18-Jähriger bei nächtlichem Streit mit Stichen und Schnitten verletzt

Zu dem blutigen Streit kam es an der Alten Kieler Landstraße, Ecke Kaiserstraße.

Zu dem blutigen Streit kam es an der Alten Kieler Landstraße, Ecke Kaiserstraße.

Vier Männer gerieten in der Nacht zu Montag an der Kaiserstraße aneinander. Polizei bittet um Hinweise.

23-78030740_23-93107113_1509992809.JPG von
15. Oktober 2019, 14:47 Uhr

Rendsburg | Bei einem Streit zwischen vier Personen in Rendsburg hat ein 18-Jähriger in der Nacht zu Montag Schnitt- und Stichverletzungen davongetragen. Nach Angaben der Polizei gingen er und ein 20-Jähriger gegen 3 Uhr die Alte Kieler Landstraße entlang.

Plötzlich tauchten drei Unbekannte auf

In Höhe der Kaiserstraße kamen ihnen drei Unbekannte entgegen. Diese gerieten mit dem 18-Jährigen in einen Streit. Ihm wurden Schnitte am Arm und Stiche in die Schulter versetzt. Sanitäter brachten ihn in die Imland-Klinik.

Die Zusammenhänge sind unklar. Polizeisprecher Sönke Hinrichs
 

Das Trio flüchtete. Ein Tatwerkzeug wurde nicht gefunden. „Die Zusammenhänge sind unklar“, teilte Polizeisprecher Sönke Hinrichs mit. Auch die Beschreibung der Tatverdächtigen sei vage ausgefallen. Es handelte sich um drei Männer, zwei davon waren etwa 1,80 Meter groß oder größer. Ein Verdächtiger war eher klein und korpulent. Er hatte sein Gesicht mit einem Schal oder einem Tuch verdeckt. Alle drei waren dunkel gekleidet und trugen Sportschuhe.

Die Polizei fahndete sofort nach den Verdächtigen, fand sie aber nicht. Die Behörde bittet um Hinweise.

Wer in der genannten Nacht verdächtige Personen beobachtet hat, meldet sich unter Telefon 04331/208450.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert