14-Jährige wird zum Star des Sommerempfangs

Das Buffet ließen sich Gäste und Gastgeber (dritter von rechts: Manfred Buncke, Vorstandschef der Sparkasse Mittelholstein) schmecken. Die Küche des Nordkolleg wurde ihrem guten Ruf erneut gerecht.
1 von 5
Das Buffet ließen sich Gäste und Gastgeber (dritter von rechts: Manfred Buncke, Vorstandschef der Sparkasse Mittelholstein) schmecken. Die Küche des Nordkolleg wurde ihrem guten Ruf erneut gerecht.

Flüchtlinge bedanken sich mit Musik für ihre Aufnahme in Deutschland

shz.de von
29. Juni 2016, 09:58 Uhr

Es sollte eine kleine Geste sein – und das Publikum quittierte dies mit tosendem Applaus: Flüchtlinge aus dem Kosovo und aus Syrien haben sich auf dem Sommerempfang des Kreises und der Sparkasse Mittelholstein für die Aufnahme in Deutschland bedankt. Sie überraschten die 200 Gäste im Nordkolleg mit kulinarischen Köstlichkeiten und Musik. Star des Abends war die 14-jährige Agnessa Musliu aus dem Kosovo. Sie sang den Welthit „Someone like you“. Vor eineinhalb Jahren war sie mit ihrer Familie nach Deutschland geflüchtet, ohne ein Wort Deutsch zu können. Mittlerweile spricht sie die Sprache fließend und besucht ein Gymnasium in Eckernförde.

Flüchtlinge und ihre Integration – das stand im Mittelpunkt des Empfangs. Kreispräsident Lutz Clefsen und Sparkassenchef Manfred Buncke sprachen sich für mehr Mitmenschlichkeit aus. Den neuen Bürgern dürfe man nicht mit Zweifeln, Furcht oder sogar Ablehnung begegnen. Buncke: „Aufgrund des demografischen Wandels wird der Erfolg der deutschen Wirtschaft auch vom Zuzug ausländischer Mitbürger abhängen.“ Die Sparkasse geht mit gutem Beispiel voran. Sie hat jetzt einen Flüchtling aus Syrien eingestellt, der in seiner Heimat in einem Geldinstitut beschäftigt war.

Die Reden fielen traditionell kurz aus. Nach 14 Minuten war der offizielle Teil vorbei. Im Nordkolleg zeigte sich, wie Integration funktionieren kann: Zahlreiche Flüchtlinge hatten die Einladung des Kreises zu dem Empfang angenommen und kamen mit den Deutschen ins Gespräch – auf Deutsch, auf Englisch und vereinzelt gestikulierend mit Händen und Füßen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen