Großer Andrang : 10100 Euro für den guten Zweck

Stöbern und Gutes tun: Ilse Petersen schaute sich auch am Stand von Eberhard Goll um.
Foto:
Stöbern und Gutes tun: Ilse Petersen schaute sich auch am Stand von Eberhard Goll um.

Der Lions-Markt in der Nordmarkhalle ein großer Erfolg. 56 Paletten mit Flohmarktartikeln wurden gespendet.

shz.de von
25. Oktober 2015, 16:01 Uhr

10  100 Euro für den guten Zweck – der Lions-Markt war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Schon zur Eröffnung des Marktes um 9 Uhr war der Besucherandrang groß. Neben Büchern und Kleidung gab es auch Kinderspielzeug und Haushaltsgegenstände kaufen. „Die Spendenbereitschaft ist in diesem Jahr sehr groß gewesen. Insgesamt 56 Paletten Flohmarktartikel konnten wir hier in die Nordmarkhalle tragen. Das sind zwölf mehr als im Vorjahr“, freute sich Michael Brandt, Vorsitzender des veranstaltenden Lions-Clubs. Die Spenden kommen aus der Bevölkerung und vor allem den Kindergärten. Die Einrichtungen bekommen am Ende eine Spende in Höhe von 200 bis 300 Euro zurück. Welche Projekte der Club außerdem unterstützen will, steht noch nicht fest – außer, dass das Geld wieder Kindern und Jugendlichen zugute kommen soll. Was nicht verkauft wurde, wird weitergeleitet. Dabei gehen die Kleidungsstücke zum Beispiel nach Masuren.

Ilse Petersen kommt immer wieder gern auf den Markt. Sie kaufe jedes Jahr eine Tasche voll Bücher. Fünf hatte sie schon in ihrem Beutel, als sie am Weihnachtsstand von Eberhard Goll stöberte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen