Jevenstedt : 100. Blutspende – ein Vorbild für Erstspender

Ehrung für fleißige Blutspender:  Maike Schlüter (DRK Jevenstedt) Gretchen Holm (100. Blutspende), Ingo Knittler (50. Blutspende) und Tim Habich (Blutspendedienst-Nord).
Ehrung für fleißige Blutspender: Maike Schlüter (DRK Jevenstedt) Gretchen Holm (100. Blutspende), Ingo Knittler (50. Blutspende) und Tim Habich (Blutspendedienst-Nord).

DRK-Ortsverein ehrt Mehrfachspender / Auch mehere Erstspender dabei / 500 Blutspenden in diesem Jahr

Avatar_shz von
28. November 2018, 12:24 Uhr

Auf ihrem jüngsten Blutspende-Termin konnte der DRK-Ortsverband Jevenstedt gleich mehrere Blutspender ehren. „Unsere Termine sind immer sehr gut besucht und wir versuchen unseren Gästen ein tolles abwechslungsreiches Essen zu servieren“, so die stellvertretende Vorsitzende Maike Schlüter. Dass sie an diesem Tag dann gleich sechs Ehrungen vornehmen würde, war ihr natürlich nicht bewusst.

Gleich zu Beginn des Termins ließ sich Gretchen Holm aus Westerrönfeld zum 100. Mal Blut abnehmen. Sie besucht die Blutspende-Termine in Westerrönfeld und in Jevenstedt, je nachdem, wie es in ihren Zeitplan passt. „Aber die vier Blutspenden in einem Jahr, die eine Frau zur Blutspende gehen darf, nehme ich fast immer wahr“ so Gretchen Holm. Gleich darauf erschien Ingo Knittler aus Jevenstedt, der seine 50. Blutspende abgegeben hatte. Im Laufe des Tages wurden dann noch Rita Stenzel und Uwe Eckmann, beide Jevenstedt, für die jeweils 75. Blutspende, Inge-Lore Harbs aus Jevenstedt und Matthias Sauter aus Westerrönfeld für jeweils ihre 25. Blutspende durch Maike Schlüter ausgezeichnet.

Der DRK Ortsverein Jevenstedt konnte ebenfalls sieben Erstspender an diesem Tag begrüßen. In diesem Jahr wurden bei den Terminen vom Ortsverein Jevenstedt schon über 500 Blutspenden gesammelt. Der nächste Termin in Jevenstedt ist am Mittwoch, 30. Januar 2019.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen