Badminton : 1. Rendsburger BC beschenkt sich selbst

Es war ein erfolgreicher Jahresabschluss für Oliver Rösser und den 1. RBC.
Es war ein erfolgreicher Jahresabschluss für Oliver Rösser und den 1. RBC.

Zum Rückrundenauftakt der Landesliga fertigte der 1. Rendsburger BC den KSJ Flensburg mit 8:0 ab und grüßt über die Feiertage und den Jahreswechsel von der Tabellenspitze.

shz.de von
17. Dezember 2013, 23:56 Uhr

Es war ein besonders großes vorweihnachtliches Geschenk, das sich das Rendsburger Badminton-Team selbst unter den Baum gelegt hat. Zum Rückrundenauftakt der Landesliga fertigte der 1. Rendsburger BC den KSJ Flensburg mit 8:0 ab und grüßt über die Feiertage und den Jahreswechsel von der Tabellenspitze.

Die Rendsburger konnten in Bestbesetzung antreten, und so gab es auch keinen Anlass für Mannschaftskapitän Lars Ihde die Aufstellung zu ändern. Im ersten Herrendoppel ließen Thies Ihde und Patrick Meier ihren Gegnern nahezu keine Chance. 21:3 und 21:6 lautete das Endergebnis. Das Damendoppel um Ines Heese und Sabrina Temme sicherte mit einem Zweisatzsieg den zweiten Punkt und auch Lars Ihde und Oliver Rösser ließen an ihrem Erfolg keine Zweifel aufkommen, so dass es nach den Eingangsdoppeln bereits 3:0 hieß. Im ersten Herreneinzel dominierte Meier das Geschehen und siegte deutlich, ebenso wie Lars Ihde im zweiten Einzel. Knapper wurde es im Dameneinzel. Hier dominierte Sabrina Temme zwar das Geschehen, aber Probleme in der Aufschlagsphase ließen ihre Gegnerin immer wieder ins Spiel kommen. Eine deutliche Führung im Entscheidungssatz konnte Temme schließlich ins Ziel bringen – 6:0. Im dritten Herreneinzel konnte der Gegner von Oliver Rösser nur im ersten Satz mithalten und diesen Durchgang für sich entscheiden. Danach wendete sich das Blatt, und letztendlich gab Rössers Gegner beim Stande von 11:2 für den Rendsburger im Entscheidungssatz auf. Für den Schlusspunkt einer herausragenden Leistung sorgte das Mixed Martina Bauer und Thies Ihde.

Mit diesem großen Erfolg im letzten Spiel des Jahres dürfte sich der 1. RBC auch im weiteren Verlauf der Rückrunde einen spannenden Kampf um die Meisterschaft mit Schleswig 06 II liefern.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen