1. Basketball-Regionalliga : So wollen die Rendsburg Twisters gegen TSV Neustadt temps Shooters Revanche nehmen

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 17:59 Uhr

shz+ Logo
Twisters-Profi Andrée Michelsson (Mitte) bekommt es wie im Hinspiel mit Till Radtke (links) und Dyon Doekhi (rechts) zu tun.
Twisters-Profi Andrée Michelsson (Mitte) bekommt es wie im Hinspiel mit Till Radtke (links) und Dyon Doekhi (rechts) zu tun.

Im Hinspiel kassierten die Korbjäger vom Kanal drei Sekunden vor dem Abpfiff das 83:84. Zuletzt begeisterte das Team von Trainer Bjarne Homfeldt mit dem 115:112 nach drei Verlängerungen gegen den SV Rasta Vechta II.

Rendsburg | Sieben Heimspiele liegen hinter den Rendsburg Twisters. Sechs Siege, darunter das jüngste 115:112 nach drei Verlängerungen gegen den als Spitzenreiter angereisten SC Rasta Vechta II, verdeutlichen die Heimstärke der Korbjäger vom Kanal. Weiterlesen: 83:84 gegen TSV Neustadt – Rendsburg Twisters fehlen drei Sekunden zur „Mega-Sensation“ Nur gegen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen