von
21. Oktober 2013, 00:33 Uhr

Hartnäckig: Lkw-Fahrer umgehen Tunnelsperre



Ahnungslos, vorwitzig oder einfach dreist: Ein bulgarischer und ein rumänischer Lastwagenfahrer wollten es während der achtstündigen Vollsperrung des Kanaltunnels wissen: Gegen 23.45 Uhr schafften sie es in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag im „Duett“, aus Richtung Norden kommend die Absperrung zu umfahren und in den Tunnel zu gelangen. Dabei beschädigten sie den Grund der Sperrmaßnahmen, die frisch angebrachte Fahrbahn-Markierung. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 1000 Euro, der den Männern von der Polizei je zur Hälfte noch an Ort und Stelle abverlangt wurde. Anschließend wurden sie von den Beamten vorsichtig aus dem Tunnel wieder hinausgeleitet. Weitere Vorfälle während der Absperrmaßnahmen wurden gestern nicht bekannt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen