von
30. September 2013, 00:31 Uhr

Brandstiftung: Fußmatte in Flammen



Der Mann reagierte schnell und verhinderte so größeren Schaden: Am Sonnabend um 21.50 Uhr meldete eine Anwohnerin aus der Krusauer Straße in Rendsburg ein Feuer vor einem Einfamilienhaus. Als eine Funkstreife eintraf, stellte sich heraus, dass ein Mann eine brennende Fußmatte vor der Haustür eines Einfamilienhauses in der Krusauer Straße bemerkt und sofort gehandelt hatte: Er hatte die Matte sofort wegzogen, so dass kein weiterer Schaden entstehen konnte. Die Haustür des Hauses war allerdings in Mitleidenschaft gezogen worden, so die Polizei. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Matte vorsätzlich in Brand gesteckt worden war. So hatten Zeugen mehrere Personen gehört und gesehen, die sich – nachdem es zweimal geknallt hatte – schnell entfernten. Sie dürften vermutlich mit der Brandlegung in Zusammenhang stehen. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die zu der Zeit im Nahbereich der Krusauer Straße verdächtige Personen gesehen haben, sich unter Telefon 04331 / 2080 zu melden.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen