zur Navigation springen
Landeszeitung

18. Dezember 2017 | 03:01 Uhr

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

shz.de von
erstellt am 02.Sep.2013 | 00:35 Uhr

Einmal in der Woche findet in der kleinen Gemeinde in der Nähe Rendsburgs ein Senioren-Kaffee statt. Das Treffen erfreut sich großer Beliebtheit, kann man doch für ein paar Stunden der Einsamkeit entfliehen und sich in munterer Runde gemütlich unterhalten. Die meisten Senioren sind zwischen 70 und 85 Jahre alt. Zunächst wird gemütlich Kaffee getrunken – es sei denn, es gibt Streit. Was man bei Menschen im fortgeschrittenen Alter gar nicht für möglich halten sollte. Doch wenn die Tischnachbarin zur Rechten sich das Sahnekännchen schnappt und nach dem Gebrauch in die verkehrte Richtung weiter reicht, kann man sich auch im gesetzten Alter erregen. „Das ist eine Unverschämtheit“, ereifert sich die auf die Kaffeesahne wartende Mittachtzigerin. „Das hat sie neulich schon einmal gemacht “, fährt sie mit giftigem Blick auf ihre Tischnachbarin fort.

„Es ist doch genug Sahne für alle da“, versucht ein Neuling in der Runde den Streit zu schlichten. Das Argument wird von der resoluten Seniorin mit einer Handbewegung zur Seite gewischt. „Ach was. Die soll nicht so gierig sein.“ Und mit Blick auf die „Sahne-Diebin“ ergänzt sie: „Fehlt nur noch, dass sie nachher beim Karten spielen wieder schummelt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen