Ein Artikel der Redaktion

Tote auf der A7 34-Jähriger soll Ehefrau getötet haben: War der Angeklagte bei der Tat betrunken?

Von Annika Kühl | 16.05.2022, 13:08 Uhr

Der Verteidiger des Angeklagten übt massive Kritik an der öffentlichen Vorverurteilung seines Mandanten. Er spricht von Spekulationen und von einer Interpretation von Indizien, die auch einen anderen Ablauf der Geschehnissen zulassen würden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden