Ein Artikel der Redaktion

DRK-Kreisverband Nordfriesland Ortsvereine scheitern am Generationenwechsel: Wie Blutspenden zu retten sind

Von Silke Schlüter | 15.04.2022, 10:53 Uhr

Die Zahl der DRK-Ortsvereine ist in Nordfriesland von über 60 auf 52 geschmolzen. Weitere werden aufgrund der Überalterung folgen. Was bedeutet das für die Menschen vor Ort und für die Versorgung mit Blutspenden?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche