Ein Artikel der Redaktion

Dörpshus in Mildstedt Nach Kündigung der Quartiersmanagerin: Bürgerprojekt sucht händeringend neues Personal

Von Helmuth Möller | 24.03.2022, 13:57 Uhr

Das Dörpshus in Mildstedt hat sich zu einem Treffpunkt für die Bürger entwickelt, das Angebot an Freizeit, Hilfe und Information ist vielfältig. Nach der Kündigung der Quartiersmanagerin wird nun um den Fortbestand gerungen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden