Ein Artikel der Redaktion

Reaktion auf Kritik Netzbetreiber Tennet verteidigt die neuen Pläne für die Ostküstenleitung

Von Achim Krauskopf | 22.11.2021, 11:50 Uhr

Nach Äußerungen der Enttäuschung im Kreistag betont das Unternehmen die Vorteile der neuen Pläne, Dazu gehöre der Abbau von 175 Masten der vorhandenen 110-kV-Leitung und eine „Einschleifung“ bei Ratekau.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche