Ein Artikel der Redaktion

Neue Leiterin von „Land in Sicht“ in Plön Simone Jumpertz ist die Nachfolgerin von Michaela Eschenfelder

Von Orly Röhlk | 12.07.2022, 19:08 Uhr

Simone Jumpertz mag den Themenbereich Arbeit. „Das ist sehr sinnstiftend“, sagt die 40-Jährige. Die Sozialpädagogin ist neue Leiterin der Qualifizierungsinitiative „Land in Sicht“ von Diakonie und Kreis Plön für Langzeitarbeitslose und Menschen mit Beeinträchtigungen im Plöner Tweelhörsten. Sie folgte auf Michaela Eschenfelder, die sich einer neuen beruflichen Aufgabe zugewandt hat.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche