Ein Artikel der Redaktion

Kreislandfrauen in Malente Landfrauen forcieren Dialog zwischen Erzeuger und Verbraucher

Von Michael Kuhr | 04.04.2022, 11:23 Uhr

Für die Landfrauen beginnt die Verbraucheraufklärung schon in der Kita. Dann nämlich, wenn leckere Kürbissuppe gereicht wird und der Kürbis dazu auf den Tisch liegt. Doch meistens liefern Großküche das Essen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche