Ein Artikel der Redaktion

Standort für erstes Notstromaggregat Dörnick ist Zentrum der Amtswehr bei Blackout im Amt Großer Plöner See

Von Michael Kuhr | 01.01.2023, 13:35 Uhr

Auch das Amt Großer Plöner See bereitet sich und seine Gemeinden auf einen Blackout vor. Dazu sollen für alle zehn Gemeinden in einer Sammelbestellung Notstromaggregate gekauft werden. Eine Notstromversorgung für die Amtsverwaltung selbst wäre zu teuer, heißt es.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche