Von Auto erfasst : Kiel: 38-Jähriger stirbt auf dem Olof-Palme-Damm

Weil er Probleme mit seinem Anhänger hatte, stand ein 38-Jähriger neben seinem Auto in der Nothaltebucht. Ein Fahrer übersah den Mann.

shz.de von
13. Juli 2015, 12:27 Uhr

Kiel | Am Freitagnachmittag ist es auf dem Olof-Palme-Damm in Höhe der Brücke über die Olshausenstraße zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 38 Jahre alter Mann stand nach einer Panne neben seinem Fahrzeug in einer Nothaltebucht, als ihn ein Wagen erfasste.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei blieb der Mann gegen 16.40 Uhr mit seinen Wagen samt Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Offenbar gab es ein Problem an dem Anhänger. Die nachfolgenden Autos mussten teilweise stark abbremsen, um nicht auf das liegen gebliebene Gespann aufzufahren. Der Fahrer begab sich in eine Nothaltebucht. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte den Rückstau offenbar zu spät und lenkte seinen Wagen in die Nothaltebucht, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Hierbei übersah er den dort stehenden 38-Jährigen und stieß mit ihm zusammen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert