Ein Artikel der Redaktion

Grundschüler abgesetzt Endstation Zob: Warum der Busfahrer der Autokraft nicht weiterfuhr

Von Doris Smit | 17.08.2022, 17:15 Uhr

Am Dienstag endete die Fahrt des Schulbusses für die Grundschüler aus Habertwedt überraschend am Zob in Kappeln. Der Busfahrer der Autokraft verwies auf Einfahrtsverbotsschilder innerhalb der Stadt und ließ die Kinder der Klassenstufen 2 bis 4 aussteigen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche