Kampfkünstler: Besuch aus Japan

von
06. September 2013, 00:33 Uhr

Hoher Besuch für das Yoshinkan Dojo – die Schule für japanische Kampfkunst: Der Japaner Yasumoto Akiyoshi, das Oberhaupt der 500 Jahre alten Schule „Moto-ha yoshinryu“, hielt in Itzehoe ein Kampfkunst-Seminar ab. Teilnehmer aus unterschiedlichen Ländern lernten dabei den Umgang mit Schwert und Stock sowie den waffenlosen Kampf.

Am Ende bestanden Schüler aus dem Yoshinkan Dojo ihre „Schwarzgurt“-Prüfung unter den wachsamen Augen des Japaners: Lars Beuck, Meicel Dietrich und Knut Güniker.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen