Ein Artikel der Redaktion

Wohltätigkeitsaktion Weihnachtswünsche erfüllt

Von nr | 24.12.2014, 16:06 Uhr

Auf Initiative des stellvertretenden Brunsbütteler FDP-Vorsitzenden Michael Mohr bekommen bedürftige Kinder in der Stadt ein kleines Präsent.

Große Freude in weniger begüterten Brunsbütteler Familien: Zahlreiche Kinder wurden durch die „Aktion Weihnachtswunsch“ mit Geschenken überrascht. Initiator und stellvertretender Ortsverbandsvorsitzenden der FDP, Michael Mohr: „Die Aktion ist sehr gut angekommen, so dass bereits Gespräche über eine Wiederholung oder eine ähnlichen Aktion im Laufe des neuen Jahres geführt werden.“

Über einen Aufruf waren Weihnachtswünsche gesammelt worden. „Es freut uns, dass wir helfen konnten, insgesamt 29 Kindern in der Weihnachtszeit eine Freude zu machen,“ sagte Jürgen Mohr, Geschäftsführer der Spielparadies Brunsbüttelhafen GmbH. „Wir hoffen, wir erreichen im nächsten Jahr noch mehr Kinder“, ergänzte Patrick Janßen-Jürgens, der Vertreter der Admiral Spielhalle.

„Wir haben darauf geachtet, die Geschenke in Geschäften am Ort zu kaufen. Wir konnten selbstverständlich alles in Brunsbüttel besorgen,“ sagte Michael Mohr. Gleichzeitig dankte er Bürgervorsteherin Karin Süfke, die die Schirmherrschaft über die Aktion übernommen hatte.