Ein Artikel der Redaktion

Itzehoe Radweg auf der Bahntrasse

Von lpe | 23.07.2015, 05:00 Uhr

Bis Ende der Woche soll der Rad- und Wanderweg fertig sein.

Zwischen Edendorfer Straße und der Siedlung Osterloh wird die ehemalige Bahntrasse gerade mit einer Kiesdecke versehen. „Eine attraktive Verbindung“, sagt der städtische Fahrradbeauftragte Bernd Voss. Möglich wurde sie, weil die Itzehoer Versicherungen im Zuge ihres Ausbaus die Bahntrasse übernahmen und an die Stadt weitergaben. „Der Weg soll irgendwann einmal bis zum Bahnhof führen“, sagt Voss. So steht es auch im Masterplan Radverkehr, dessen letzte Abstimmung gerade läuft. Danach berät die Fahrradkommission, bevor der Plan der Politik vorgestellt wird.