Ein Artikel der Redaktion

Dienstags-Interview Fälle von K.o.-Tropfen in Steinburg und Dithmarschen: Das sagt die Polizei zu den Delikten und Tätern

Von Anna Krohn | 28.06.2022, 05:32 Uhr

Nach der sh:z-Berichterstattung über mehrere Verdachtsfälle von K.o.-Tropfen im Getränk, die sich im Kreis Steinburg und in Dithmarschen ereigneten, gab es einige Reaktionen von Bürgern. Im Interview berichtet Polizei-Sprecherin Astrid Heidorn, wie schwierig die Ermittlungen sind.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden