museum kunst der westküste : Zwei neue Ausstellungen in Alkersum

Beeindruckend: die aufgeschnittene Schnecke
Beeindruckend: die aufgeschnittene Schnecke.

Was aussieht wie eine Skulptur, ist eine aufgeschnittene Schnecke, fotografiert von Alfred Erhardt. Der Bauhauskünstler hatte sich in den 1930-er Jahren der Fotografie zugewandt, nachdem das Nazi-Regime ihm das Malen verboten hatte.

von
14. Juni 2014, 19:30 Uhr

Was aussieht wie eine Skulptur, ist eine aufgeschnittene Schnecke, fotografiert von Alfred Erhardt. Der Bauhauskünstler hatte sich in den 1930-er Jahren der Fotografie zugewandt, nachdem das Nazi-Regime ihm das Malen verboten hatte. Arbeiten Erhardts werden ab dem kommenden Wochenende im Museum Kunst der Westküste gezeigt, gleichzeitig wird dort eine Ausstellung mit den auf Amrum entstandenen Arbeiten des Worpsweder Künstler-Paares Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker eröffnet. Die öffentliche Vernissage findet am Sonnabend, 14. Juni, ab 16 Uhr statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen