zur Navigation springen

einschulung : Zwei Mädchen in der Vyk Danske Skole

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Mit den beiden Neuankömmlingen werden an der Schule der dänischen Minderheit – der kleinsten Schule der Insel Föhr – 14 Kinder unterrichtet. Der große Tag der Abc-Schützen begann mit einem Besuch in der Legestue (Spielstube).

Zwei Mädchen wurden in die „Vyk danske skole“ in der Wyker Feldstraße eingeschult. Damit werden an der Schule der dänischen Minderheit – der kleinsten Schule der Insel Föhr – 14 Kinder unterrichtet.

Der große Tag von Kaya Kriekhaus und Xenia Lange begann mit einem Besuch in der Legestue (Spielstube). Von dort wurde traditionell die Papierwand zwischen Kindergarten und Schule durchbrochen. Dort warteten Lehrer und Schüler bereits auf die beiden Neuankömmlinge und begrüßten die Abc-Schützen mit einem dänischen Lied. Und schon stand die erste Schulstunde mit der Klassenlehrerin auf dem Programm. Eine Deutschstunde, an der in dem festlich geschmückten Klassenraum auch die Gäste der frisch gebackenen Schüler teilnehmen konnten.

Es folgte der gemütliche Teil: Geladen wurde zu dem von Eltern und Freunden organisierten Fest im Garten der Schule, wo eine Hüpfburg, viele Spiele sowie ein reichhaltig gedeckter Tisch warteten. Abschließend gab es eine Zauberstunde in den Räumen des Sydslesvigsk Forening (Südschleswigscher Verein). Wie die Kinder betrachtete auch Uwe Nissen, Leiter der Dänischen Schule, den Vormittag als rundum gelungen. „Angesichts der Schülerzahl sind wir froh über jede Einschulung“, so Nissen. Toll geklappt habe die Veranstaltung, so der Nachfolger von Anders Marcussen, mit vielen interessanten und unterhaltsamen Ereignissen für die Kinder und die Erwachsenen.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2014 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen