zur Navigation springen

Rüm-hart-Schule in Wyk : Zukunft des Fördervereins gesichert

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Viel war spekuliert worden, was passieren würde, fände sich bei der Jahresversammlung kein neuer Vorstand. Sogar die Auflösung des Vereins stand im Raum.

Viel war spekuliert worden, was passieren würde, fände sich bei der Jahresversammlung des Fördervereins der Rüm-Hart-Schule kein neuer Vorstand. Der Vorsitzende Thomas Müller drohte sogar, im Falle des Falles den Verein aufzulösen. In der Versammlung stellte der stellvertretende Vorsitzende Dirk Eisersdorff klar, dass man den Verein nicht hätte sterben lassen. „Dazu ist er viel zu wichtig.“

Szenarien, die Spekulation blieben, denn es trat genau das Gegenteil ein: Bei dem Treffen im Musikraum der Schule konnte man sich vor engagierten Eltern kaum retten. Es gab sogar Kampfabstimmungen um das Amt des Vorsitzenden. Das Rennen machte Bea von Reusner, die das Amt von Thomas Müller übernimmt, der den Verein fünf Jahre lang geführt hatte. Anna-Maria Aulbach wird zweite Vorsitzende, sie übernimmt den Posten von Dirk Eisersdorff, der diesen seit der Gründung des Vereins im Jahr 2003 innehatte.

Zum ersten Mal seit einigen Jahren gibt es zudem wieder einen Schriftführer: Christoph Steier ist künftig für die schriftlichen Angelegenheiten zuständig. Volkert Jacobs übernimmt das Amt des Kassenwartes von Rochus von Stülpnagel.

Möglich wurde diese neue Spitze durch die „rege“ Beteiligung der Mitglieder. Immerhin 18 Anwesende wurden gezählt, deutlich mehr als in den letzten Sitzungen, bei denen der Vorstand in der Regel unter sich geblieben war. Dirk Eisersdorff zeigte sich zufrieden: „Ich finde es gut, dass so viel Interesse da ist. So wird der Weg frei für eine neue Generation.“

Und der wird ein komfortabler Start ermöglicht: In den letzten Jahren hat der Verein gut gewirtschaftet und das vorhandene Geld in die Zukunft der Kinder investiert. Für die erste Zeit steht zudem der alte Vorstand dem neuen bei vielen Dingen unterstützend zur Seite.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Okt.2015 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen