zur Navigation springen
Insel-Bote

17. August 2017 | 00:31 Uhr

In Wyk : Zielsichere Insulaner

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Schützenverein lud zum Wettkampf der Inselvereine ein. 15 Vereine nahmen in diesem Jahr teil.

Es ist eine Föhrer Traditionsveranstaltung: Alle Jahre wieder lädt der Wyker Schützenverein zum Wettkampf der Inselvereine ein. 15 Vereine traten dieses Mal an, um den besten Schützen zu ermitteln. Es wurde ein spannender Wettkampf bis feststand, welche Einzelschützen und welche Mannschaften sich Plätze auf dem Siegertereppchen erschossen hatten. Die ersten drei Gruppen erhielten Pokale, die ihnen der Kassenwart des Schützenvereins, Manfred Barthel (li.), Schriftführerin Edith Agatter und der zweite Vorsitzende Jan Roeloffs (re.) überreichten. Pokalsieger wurde – wie schon im vergangenem Jahr – die Löschgruppe Boldixum mit 1108 Ringen. Auf Rang zwei landeten die Musikfreunde Föhr-West mit 1105 Ringen, auf Platz drei kam die Feuerwehr Oevenum mit 1102 Ringen, Platz vier ging an den Frauenringreiterverein (1093 Ringe) und fünfte wurde die Schweinegilde mit 1080 Ringen. Beste Einzelschützin wurde in diesem Jahr Wiebke Faltings vom Frauenringreiterverein mit 228 Ringen. Als bester Einzelschütze ging Erk Godbersen von der Löschgruppe Boldixum mit 235 Ringen aus dem Wettkampf hervor, gefolgt von Hartmut Petersen (Schweinegilde) mit 231 Ringen und Lasse Mengel (Feuerwehr Oevenum, 230 Ringe). Insgesamt verbrauchten die 90 Schützen rund 2700 Schuss Munition.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Mai.2017 | 18:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen