zur Navigation springen

Trio „Luz y Sombra“ in Wyk : Zeitreise durch die Geschichte des Tangos

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Musikerinnen präsentieren außergewöhnliche Arrangements bekannter und unbekannter Werke des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla.

shz.de von
erstellt am 13.Okt.2017 | 08:30 Uhr

Außergewöhnliche Arrangements bekannter und unbekannter Werke des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla präsentiert das Berliner Trio „Luz y Sombra“ am heutigen Freitag um 20 Uhr im Wyker Kurgartensaal.

Seit mehr als zehn Jahren widmet sich das Trio den Werken Piazzollas. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Tangos.

Miriam Erttmann (Violine), Kymia Kermani (Klarinette) und Katja Steinhäuser Klavier) geben dem Tango Nuevo mit Spielfreude, Kreativität und Virtuosität ein neues Gesicht. Zahlreiche Konzerttourneen führten die drei klassisch studierten Musikerinnen bisher durch Deutschland und ins euro- päische Ausland. Karten sind an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei allen Föhrer Tourist-Informationen und unter www.foehr.de erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen