zur Navigation springen
Insel-Bote

15. Dezember 2017 | 00:08 Uhr

Wohngebiet am Kortdeelsweg im Fokus

vom

shz.de von
erstellt am 08.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Wyk | Die Rufe nach bezahlbarem Wohnraum für Einheimische sind laut, die Resonanz auf eine Fragebogen-Aktion der Stadt war dagegen mäßig. Diese sollte den Bedarf für das geplante Wohngebiet am Kortdeelsweg (Bebauungsplan 51) ermitteln; 10 000 Bögen wurden gedruckt und 5000 verteilt - lediglich rund 200 kamen zurück. Selbst diese seien nur bedingt verwertbar, berichtet Bürgermeister Paul Raffelhüschen, "viele Teilnehmer haben alle Möglichkeiten angekreuzt und manche gleich mehrere Bögen abgegeben".

Nun haben alle Interessierten noch einmal die Möglichkeit, sich zu informieren und ihre Wünsche zu formulieren. Am Dienstag, 13. August, wird die Planung um 19.30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums vorgestellt.

Die Beteiligten hoffen, dass sich alle Intrerssierten einfinden und ihre Vorstellungen darlegen. Ob Erbpacht oder Kauf, eine Wohnung, ein Haus oder eine Doppelhaus-Hälfte, so Raffelhüschen, über all dies sollten sich die Interessenten im Vorfeld Gedanken machen, "damit wir mit der Planung weiterkommen und der Erschließung beginnen können".

Seitens der Stadt wird es Informationen zu den voraussichtlichen Kosten, zu den geplanten Grundstücks- und Gebäudegrößen sowie zu den Vergabebedingungen geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen